Datenschutzerklärung des Instituts Söstra, Berlin

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Sie basiert auf der seit dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Im Hinblick auf die hier verwendeten Begrifflichkeiten verweisen wir auf die Definitionen im Artikel 4 der DSGVO.

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Institut SÖSTRA und Ihre Rechte im Zusammenhang mit dem Datenschutz.

  1. An wen kann ich mich bei Fragen zum Datenschutz wenden?
  2. Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?
  3. Informationen für Besucherinnen und Besucher der Website des Instituts SÖSTRA
  4. Welche Datenschutzrechte haben Nutzerinnen und Nutzer dieser Website?
  5. Wie sicher sind meine Daten?

1. An wen kann ich mich bei Fragen zum Datenschutz wenden?

Der Datenschutzbeauftragte des Instituts SÖSTRA; Berlin ist Herr Carsten Welker. Sie erreichen Herrn Welker unter der Telefonnummer. 030 – 280 71 73 oder per E-Mail unter der Adresse: welker@soestra.de

2. Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?

In dieser Datenschutzerklärung geht es um den Datenschutz von Besucherinnen und Besuchern der Website des Instituts SÖSTRA.

3. Informationen für Besucherinnen und Besucher der Website des Instituts SÖSTRA

Sie können unsere Website besuchen, ohne uns Ihre Identität mitzuteilen. Wenn Sie uns über diese Website eine E-Mail senden, werden Ihre Nachricht und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für diese Korrespondenz mit Ihnen verwendet.

Durch den Aufruf unserer Website erhalten wir standardmäßig Verbindungs- und Nutzungsdaten, die in einer Protokolldatei (Server-Logfile) gespeichert werden. Zu den gespeicherten gehören z. B. Daten über die Browserversion und das genutzte Betriebssystem sowie die IP-Adresse Ihres Rechners. Diese Daten werden nach zwei Monaten von unserem Provider automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 f der Datenschutzgrundverordnung(DS-GVO). Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung der Daten, weil wir sie zur Gewährleistung und Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit des Systems benötigen. Personenbezogene Nutzerprofile werden mit diesen Daten nicht erstellt.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

In dem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass eine Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

4. Welche Datenschutzrechte haben Nutzerinnen und Nutzer dieser Website?

Nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) haben Sie das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 der DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 der DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 der DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 der DS-GVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 der DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 der DS-GVO. Um diese Rechte geltend zu machen, müssen die Voraussetzungen, die in den genannten Artikeln der DSGVO formuliert sind, gegeben sein. Ebenso gelten die dort genannten rechtlichen Beschränkungen.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Anmeldungen zu Veranstaltungen) erteilen, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage dieser Einwilligung. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG). Die für das Institut SÖSTRA, Berlin ist die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, Tel.: 030 / 13889-319, mailbox@datenschutz-berlin.de.

5. Wie sicher sind meine Daten?

Zum Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzerinnen und Nutzer unserer Webseite benutzen wir ein sicheres Online-Übertragungsverfahren, die "Secure Socket Layer" (SSL)-Übertragung. Alle mit dieser sicheren Methode übertragenen Informationen werden verschlüsselt, bevor sie gesendet werden. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf durch Sicherheitstechnologien und -standards geschützten (z. B. Firewalls, Passwortschutz, Zutrittskontrollen etc.) Rechenzentren und Rechnern verarbeitet. Für die Ausübung Ihrer Rechte und weitere Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten des Instituts SÖSTRA unter den oben genannten Kontaktadressen.