• SÖSTRA
  • Beschäftigung und Arbeitsmarktentwicklung

Beschäftigung und Arbeitsmarktentwicklung

Fragen der Beschäftigungs- und Arbeitsmarktentwicklung stehen im Mittelpunkt der Forschungsarbeit des Instituts SÖSTRA. Eines der zentralen Forschungsprojekte sind Analysen und Berichterstattungen im Rahmen des IAB-Betriebspanels. Das IAB-Betriebspanel ist eine mündliche Arbeitgeberbefragung auf Leitungsebene, die seit 1993 in Westdeutschland und seit 1995 in Ostdeutschland jährlich auf repräsentativer Basis im Auftrag des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit sowie der verantwortlichen Arbeits- und Wirtschaftsministerien der neuen Bundesländer, Berlins und Nordrhein-Westfalens sowie des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle durchgeführt wird. Das Ziel des IAB-Betriebspanels besteht darin, aktuelle repräsentative Daten über die Beschäftigungsentwicklung sowie Informationen über ausgewählte wirtschaftliche Kennziffern der Betriebe zu erhalten. 

Weitere Forschungsgegenstände sind der demografische Wandel, der insbesondere Auswirkungen auf das Angebot an Fachkräften hat. Betriebe werden vor neue Herausforderungen gestellt, dieses Problem längerfristig zu lösen. Das Institut SÖSTRA widmet sich insbesondere den Fragen der Einbeziehung älterer Arbeitnehmer in den Arbeitsprozess wie auch dem Stand der betrieblichen Ausbildungsbeteiligung. Die inhaltliche Ausrichtung verlangt eine anwendungsorientierte Forschung und praxisbezogene Beratung. Durch "Vor Ort"-Arbeit in den Regionen wird angestrebt, die reale Dimension der Entwicklungsprobleme zu ermitteln, deren Ursachen zu identifizieren und gemeinsam Lösungsansätze zu finden.