GeniAL I – Generationenmanagement im Arbeitsleben. Erprobungsphase in den Modellregionen Berlin-Brandenburg und Sachsen-Anhalt

Vor dem Hintergrund alternder Belegschaften und dem europäischen Beschäftigungsziel einer höheren Erwerbsbeteiligung Älterer gewinnen praxisorientierte Lösungsvorschläge gerade für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) eine neue Bedeutung. Die gesetzliche Rentenversicherung (DRV) ist aufgrund ihrer flächendeckenden Beratungsstruktur für die Sensibilisierung und Beratung zum betrieblichen Altersmanagement besonders geeignet. Dabei ist die inhaltliche und praktische Nähe zur Prävention, Rehabilitation und dem betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) evident. In diesem Modellprojekt war zu prüfen, welche Beratungsmöglichkeiten in Bezug auf die betriebliche Gestaltung alternsgerechten Arbeitens für die DRV bestehen. In zwei Modellregionen (Berlin-Brandenburg und Sachsen-Anhalt) wurden vorhandene Beratungsressourcen der DRV gezielt auf Fragen demografischer Wandlungsprozesse in jenen KMU ausgerichtet, die kaum über eigene personalwirtschaftliche Ressourcen verfügen. In den Beratungsprozessen – sowohl für Versicherte als auch deren Arbeitgeber – wurden Bewältigungsstrategien des demographischen Wandels jenseits bestehender gesetzlicher Pflichtleistungen der Rentenversicherung thematisiert.

Das Gesamtziel von GeniAL war in folgende fünf Teilziele untergliedert: Erstens: Implementierung eines ergänzenden Beratungsangebots der Auskunfts- und Beratungsstellen mit thematischer Ausrichtung auf eine alternsgerechte Arbeitsgestaltung (Zielgruppenansatz). Zweitens: Integration vorliegender Schulungs- und Beratungsansätze und ihre Überprüfung auf Praxistauglichkeit für das zu erarbeitende Beratungsangebot. Drittens: Praxistest und gegebenenfalls Erweiterung des Beratungsansatzes in Beratungsstellen der Region Berlin-Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Viertens: Gewinnung von Anwenderbetrieben mit dem Ziel, die mögliche Interventionstiefe der Beratungsstellen auszuloten. Fünftens: Dokumentation und Verbreitung der Projektergebnisse in einem Handbuch und Leitfäden, im Internet und durch geeignet erscheinende Mainstreaming-Aktivitäten.

Projektbearbeitung

Alexander Kühl

Veröffentlichungen

Christina Stecker; Ralph Conrads; Alexander Kühl; Andreas Streng: Lerneffekte und Wirkungen einer betrieblichen Beratung zum Generationenmanagement – Erfahrungen aus der Erprobungsphase des Projekts GeniAL, In: Deutsche Rentenversicherung, Heft 5, Berlin, Oktober 2009, S. 393-413

GeniAL! – Praxisprojekt „Generationenmanagement im Arbeitsleben (GeniAL)“ der Deutschen Rentenversicherung zur Sensibilisierung und Erprobung betrieblicher Demographieberatung – Dr. Christina Stecker, Alexander Kühl. In: RVaktuell 5/6/2008 , S. 160 - 165

GeniAL – Generationenmanagement im Arbeitsleben. Endbericht der ersten Phase, Berlin, Januar 2009

GeniAL – Generationenmanagement im Arbeitsleben. Endbericht der ersten Phase, Berlin, Januar 2009 (englisch)

weitere Publikationen anzeigen