IAB-Betriebspanel – Länderbericht für das Land Bremen

Das Land Bremen beteiligt sich seit dem Jahr 2000 an der bundesweiten Arbeitgeberbefragung „IAB-Betriebspanel“ mit einer Aufstockung der Nettostichprobe auf ca. 900 Betriebe. Dies ermöglicht regionale Auswertungen und die Erarbeitung eigener Ergebnisberichte. Die befragten Betriebe sind repräsentativ für die Gesamtheit der Bremer Betriebe mit mindestens einem sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.

Die so erhaltenen Informationen werden insbesondere hinsichtlich der Nachfrageseite des Arbeitsmarktes über die amtliche Statistik nicht oder nur sehr unzureichend abgebildet. Die mit dem IAB-Betriebspanel gewonnenen Ergebnisse verbessern somit wesentlich die Informationsbasis, die von amtlichen statistischen Daten geboten wird, da die Grundgesamtheit des IAB-Betriebspanels alle Betriebe umfasst, die mindestens einen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten haben. Damit ist das IAB-Betriebspanel wesentlich breiter angelegt als andere betriebsbezogene Datenquellen, die sich vielfach nur auf ausgewählte Bereiche der Wirtschaft (z. B. Produzierendes Gewerbe) oder auf Betriebe ab einer bestimmten Größe (z. B. mit mindestens 20 Beschäftigten) beschränken.

Die Ergebnisse der Arbeitgeberbefragungen in Bremen liefern auf repräsentativer Basis wichtige Erkenntnisse zu verschiedensten Aspekten der Beschäftigungsentwicklung der Bremer Betriebslandschaft wie z. B. Entwicklung des Personalbedarfs der Betriebe, Wege der Personalsuche, Bedeutung der Bundesagentur für Arbeit bei der Personalrekrutierung, Qualifikationsstruktur der Belegschaften, Ausbildungsbeteiligung, Übernahme von Auszubildenden nach der Ausbildung, Geschäftsentwicklung, Struktur der betrieblichen Investitionen, Innovationen, betriebliche Arbeitszeiten, Überstunden, Bedeutung von atypischen Beschäftigungsverhältnissen, Entwicklung von Löhnen und Gehältern, Tarifbindung, Verbreitung betrieblicher Maßnahmen zur Förderung der Chancengleichheit sowie Beschäftigungschancen älterer Arbeitnehmer.

Die über die IAB-Betriebspanelbefragung ermittelten Ergebnisse zur Lage und zu den Bedarfen Bremer Betriebe sollen allen arbeitsmarktpolitischen Akteuren im Land Bremen als Instrument für ihre jeweils unterschiedlichen Handlungs- und Entscheidungserfordernisse bereitgestellt werden.

Projektbearbeitung

Dr. Vera Dahms, Dipl. Soz.-wiss. Marek Frei

Veröffentlichungen

Beschäftigungstrends - Ergebnisse der jährlichen Arbeitgeberbefragung IAB-Betriebspanel Bremen (Befragungswelle 2015)

Beschäftigungstrends - Ergebnisse der jährlichen Arbeitgeberbefragung IAB-Betriebspanel Bremen - Befragungswelle 2014

Beschäftigungstrends - Ergebnisse der jährlichen Arbeitgeberbefragung IAB-Betriebspanel Bremen - Befragungswelle 2013

Beschäftigungstrends - Ergebnisse der jährlichen Arbeitgeberbefragung IAB-Betriebspanel Bremen - Befragungswelle 2012

Beschäftigungstrends - Entwicklung von Beschäftigung und Fachkräftebedarf - Ergebnisse des IAB-Betriebspanels Bremen 2011 in der Kurzfassung (pdf, 140.4 KB)

Beschäftigungstrends - Entwicklung von Beschäftigung und Fachkräftebedarf - Ergebnisse der jährlichen Arbeitgeberbefragung des IAB-Betriebspanels Bremen 2011 in der Langfassung (pdf, 1.1 MB)

Beschäftigungstrends - Entwicklung von Beschäftigung nach der Krise. Ergebnisse des IAB-Betriebspanels Bremen 2010 - Kurzfassung - (pdf, 101.4 KB)

Beschäftigungstrends - Entwicklung von Beschäftigung nach der Krise. Ergebnisse?des IAB-Betriebspanels Bremen 2010 - Langfassung (pdf, 583.8 KB)

weitere Publikationen anzeigen